Skip to main content

Nano Steinversiegelung Test Platz 1 und Testsieger 2016, 2017, 2018, 2019 Stoneprotect SP5000.

Nach 2016,2017, 2018 auch in 2019: Platz 1 – StoneprotecT SP5000 die Premium Nano Steinversiegelung im Test!

12345
Platz 1 und Testsieger Steinversiegelung: StoneprotecT SP5000 Steinversiegelung Nanotol Platz 2 Platz 2 im Test Steinversiegelung Steinversiegelung Preimess Platz 3 im Steinversiegelung Test steinversiegelung Platz 4 Platz 4 im Steinversiegelung Test steinversiegelung Platz 5 Platz 5 im Steinversiegelung Test
Modell Steinversiegelung StoneprotecT SP5000Nanotol NMOP-7 SteinversiegelungSteinversiegelung PreimessCleanprince SteinversiegelungAlpinchemie Steinversiegelung
Testergebnis

4.34/5

"Testsieger und Platz 1 im Steinversiegelung Test"

3.59/5

"Platz 2 mit größerem Abstand zum Testsieger StoneprotecT. Gutes Premiumprodukt"

3.01/5

"Gute Premium Versiegelung allerdings auf Polymerbasis. Geringe Ergiebigkeit, hoher Preis"

2.33/5

"Versiegelung auf Siloxanbasis. "

2.22/5

"Siloxanbasis Versiegelung mit extrem langer Aushärtezeit"

Bewertung
Preis

ab 119,95 €

Aktuell als 2er Set für 229,95 € - versandkostenfrei

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

60,99 €

Achtung Siloxanversiegelung

13,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Platz 1 und somit Testsieger in unserem nun mehr seit 2016 stattfindenden Dauertest ist die Nano Steinversiegelung BRIO International Inc. und heisst StoneprotecT SP5000.

Auch dieses Jahr ist der Testsieger in der Kategorie Steinversiegelung StoneprotecT SP5000.

 

Nano Steinversiegelung Test mit Stoneprotect SP5000 sowie andere Nanoversiegelungen für Stein im Langzeit Test.

Steinversiegelung ist eben nicht gleich Steinversiegelung. Denn diese unterscheiden sich wie eben alle andere Nanoversiegelungen in deren Technologie und Zusammensetzung enorm. Wir versiegeln seit mehr als 10 Jahre Garageneinfahrten, Terrassen und auch Fassaden sowie Mauerwerk und haben im lauf der Jahre so ziemlich alles ausprobiert was auf dem Markt ist.

Angefangen von billigen Baumarkt Produkte bis hin zu sehr teurer Steinversiegelungen bestimmter Marken. So ziemlich alle haben eines gemeinsam: Sie verwenden Polymer oder Siloxan Technologien. Das hat anfänglich gut funktioniert aber nach relativ kurzer Zeit kam es hier zu vielen Kundenbeschwerden woraufhin wir eben andere Produkte getestet haben.

Des längeren hatten wir das Produkt von Cenano im Einsatz und das funktionierte wirklich ordentlich allerdings leider sehr teuer auf den m2 gerechnet.

2015 haben wir dann die Steinversiegelung aus USA von Brio in die Finger bekommen und diese getestet. Und seitdem beobachten wir unsere Testflächen und teilen unsere unsere Erfahrungen und Ergebnisse zu den Verschiedenen Nano Steinversiegelungs Produkten mit und veröffentlichen dieses Praxis Tests der verschiedenen Hersteller und deren Produkten. Unsere Testdauer von Anwendung bis zum Ergebnis beträgt mittlerweile über 4 Jahre.

Was wurde im Steinversiegelung Test berücksichtigt?

In unseren Ergebnissen  berücksichtigen wir nicht nur den Preis (was ja für die meisten Geiz ist Geil Jünger, nachwievor das ausschlaggebende ist) sondern eben das Gesamtpaket der Produkte:

  • wie setzt sich das Produkt der Steinversiegelung zusammen?
  • wie einfach und schnell funktioniert der Auftrag?
  • welchen Effekt und welches Ergebnis erzielt man?
  • wie verhält sich das Produkt auf den Materialien bei Frostwechselperioden?
  • wie schnell trocknet die Steinversiegelung und ist begehbar?
  • ganz wichtig: Wie funktioniert eine Nachbearbeitung bei Nachlassen des Effektes?
  • wie ist die Umweltfreundlichkeit des Produktes?
  • wie wirkt die Steinversiegelung gegen Grünbelag und Moosbildung?

Den ersten Platz macht hier die Nano Steinversiegelung StoneprotecT SP5000 von BRIO International. Testsieger: StoneprotecT Premium Steinversiegelung.

Platz 1:  StoneprotecT SP5000 die Premium Nano Steinversiegelung!


Preisvergleich

Shop Preis
Hersteller

119,95 €

Aktuell als 2er Set für 229,95 € - versandkostenfrei
Jetzt kaufen
Real

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
Amazon

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei Amazon kaufen

Unangefochtener und verdienter Testsieger im Vergleich Steinversiegelung.

Die Gewinner Merkmale der Stoneprotect Steinversiegelung sind:

  • Ausgezeichnete Ergebnisse im Test
  • Erstklassiges Preis Leistungs- und Ergiebigkeits-Verhältnis je m²
  • einfacher Auftrag
  • einfache Dosierung
  • sowie sehr schnelle Abtrocknung und Begehbarkeit der versiegelten Oberfläche

Einzigartige Technologie im Nano Steinversiegelung Test bringt enorme Vorteile.

Was einen weiteres Platz 1 Kriterium für uns bedeutet ist die Tatsache dass das Produkt mit seiner einzigartige Technologie punktet. Denn laut dem Hersteller werden keinerlei Polymere oder freie Nano Partikel verwendet. Das ist zwar anfänglich nicht gleich erkennbar, sobald es aber um den Wiederauftrag also Effekt Herstellung nach einer gewissen Zeit geht, gibt es bei StoneprotecT eben keine ausgehärteten Polymer bzw. Siloxan schichten die in der Regel erstmal wieder entfernt werden müssen um neu aufzutragen.

Ein wichtiger Aspekt in der Technologie von Stoneprotect und der Unterschied zu herkömmlichen Polymer und Siloxan Versiegelungen ist folgender: Stoneprotect kommt ohne Polymere oder Siloxanverbindungen aus! Warum ist das wichtig? Zuviel aufgetragenes Material bei Polymer- oder Siloxanversiegelungen sollte umgehend entfernt werden, geschieht das jeweilige Produkt nicht mehr in den bereits oder noch immer versiegelten Stein eindringen und verdunstet an der Oberfläche. Hierdurch kann ein wirklich unschöner klebriger Boden entstehen, der als wahrer Schmutzmagnet wirkt. Das gilt bei Erstauftrag sowie Wiederauftrag!

Diese Problematik schliesst StoneprotecT durch seine Technologie aus. Das ist auch einer der Gründe warum wir von dem Produkt am meisten Überzeugt sind.

Verhalten bei Forstwechsel Perioden.

Ein weitere wichtiger Punkt ist dass während Frostwechsel Perioden keine Bruchschäden festgestellt werden konnte (bei anderen z.b. Nanoprotect leider vermehrt)

Das Abtrocknungsverhalten im Steinversiegelung mit Nano Steinversiegelung Stoneprotect:

Laut Hersteller binnen 20min bei uns im Test dauerte das Abtrocknen bei Umgebungstemperatur und leichter Restfeuchte nur 35 Minuten. Auch hier ein Spitzenwert im Vergleich zu den anderen Versiegelungen.

Platz 1 und Testsieger Steinversiegelung: StoneprotecT SP5000 Steinversiegelung StoneprotecT SP5000

ab 119,95 €

Aktuell als 2er Set für 229,95 € - versandkostenfrei
DetailsKaufen

Die Haltbarkeit und der Wiederauftrag einer bereits mit Steinversiegelung versiegelten Fläche.

Die Haltbarkeit ist eine der wichtigsten Aspekte bei dem Thema Steinversiegelung. Der Kunde fragt zu recht: „Wie lange hält die Versiegelung?“ Hier eine pauschal Antwort zu geben wie es verschiedene Hersteller machen, ist schlichtweg falsch und weckt Erwartungen an ein Produkt dass dann zu 99% nicht eingehalten werden kann.

Eines Vorweg: KEINE Steinversiegelung hält ewig, egal was die Hersteller versprechen. So gibt es Hersteller die versprechen Ihren Kunden Haltbarkeit  von bis zu 10 Jahren. Das kann man ungefähr mit der angegebenen Reichweite von Elektroautos und Rollern vergleichen. Die Praxis zeigt hier nämlich komplett andere Erfahrungswerte. Denn Haltbarkeit ist von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig. Seriöse Hersteller wissen dass und empfehlen daher eine Auffrischung von mind. einmal im Jahr auf ebenerdigen Flächen. wie. Z.b.: Garageneinfahrten oder Terrassen. Auf Fassaden mindesten alle 3 Jahre.

Das sind dann auch im Endeffekt die in der Realität erzielten Haltbarkeiten nach Erstauftrag. Wobei auch hier unterschieden werden muss, nach Steinbeschaffenheit, Umgebung (z.B. Stadt, ländlichere Gebiete etc)

StoneprotecT Steinversiegelung erzielt hier wirklich sehr gut realistische Werte.

Der Wiederauftrag im Test Steinverversiegelung einer bereits mit Steinversiegelung versiegelten Fläche.

Auch hier ist die Technologie von StoneprotecT einfach den anderen voraus. Denn hier wir im Gegensatz zu den anderen herkömmlichen Steinversiegelungen eben nicht mit Unebenheiten füllenden Polymer Schichten gearbeitet die zwar anfänglich auch gut wirken aber bei Nachlassen des Effekte dann unschöne Nebenwirkungen haben. So wird z.B. von vielen Empfohlen einfach wieder aufzutragen. Bedeutet im Umkehrschluss dass auf die alte Schicht einfach wieder eine neue Schicht geklebt wird. Das macht man in der Regel einmal und dann nie wieder.

StoneprotecT füllt auf Grund der Technologie eben nur die abgetragene Opferschicht wieder auf und zwar anders als andere völlig ohne Aushärtezeiten von bis zu mehreren Tagen. In der Praxis war das bei uns binnen 20-35 Minuten geschehen je nachdem wie tief eingedrungen werden musste.

Auf Grund des wirklich kinderleichten und schnellen Wiederauftrages können wir StoneprotecT hier wärmstens empfehlen. Keine andere Versiegelung bietet unserer Erfahrung nach solch einen schnellen und problemlosen Wiederauftrag. Auch wenn es manch Hersteller gerne so mitteilt, die Erfahrung lehrt uns hier leider anderes.

Wie wirkt die Steinversiegelung Stoneprotect gegen Grünbelag und Moosbildung?

Ganz ehrlich? Keine Steinversiegelung wirkt Grünbelag und Moosverhindernd! Es kann bei Stoneprotect allerdings durchaus  eine verminderte Grünbelag und Moosbildung festgestellt werden auf Flächen wo Wasser nicht stehen bleibt. Ehrlicherweise muss man sagen, dass keine Steinversiegelung wirklich sehr guten Schutz vor Grünbelag und Vermoosung bietet, dieser aber hier bei StoneprotecT zumindest etwas gehemmt wird.

Wer Schutz vor Vermoosung und Veralgung oder Grünbelag sucht dem empfehlen wir die Flächen stets mit geeignetem Algizid zu behandeln. Hierbei aber bitte bedenken dass solche Mittel eine Versiegelung beschädigen und zerstören können.

Ergiebigkeit pro Liter

In unserem Test kamen wir mit der Steinversiegelung Stoneprotect auf 15 m² auf Betonstein. Allerdings mit einmaligem Sprühauftrag, das entspricht 2,28 € je m². Rolle verbraucht entsprechend mehr. Und bei stark saugendem Betonstein empfehlen wir zusätzlich doppelt aufzutragen bis die Fläche nicht mehr saugt. Sprich auftragen, eintrocken lassen, wieder auftragen und feststellen wo noch eingezogen wird.

Ergänzung zum Test:

An gewissen Testflächen haben wir jetzt die Wiederauffrischung durchgeführt. Der Wiederauftrag funktionierte problemlos siehe vorherige Anwendungsempfehlung und der Verbrauch ist wesentlich weniger als beim Erstauftrag. In der Messung kamen wir auf über 30 m2 Fläche pro Liter bei bereits mit StoneprotecT ursprünglich versiegelter Oberfläche, also fast das doppelte als bei Erstauftrag. Liegt natürlich an der extrem verminderten Saugfähigkeit der Oberfläche, hilft dann aber beim sparen.

Die Tests zeigten dass sich im inneren der Pflastersteine und Terrassenplatten aus Betonstein und Waschbeton auch nach mehr als 26 Monaten die Steinversiegelung StoneprotecT noch immer vorhanden war.

ACHTUNG: Der anfänglich extrem sichtbare Abperleffekt lässt übrigens nach einigen Wochen und Monaten merklich nach, was allerdings den Effekt im Inneren also den Schutzeffekt nicht beeinträchtigte.

Den sichtbaren Lotus Effekt konnten wir durch aufsprühen auf den Stein sofort wieder herstellen ist unserer Meinung nach aber nicht notwendig solange kein Schmutz und Dreck in den Stein einzieht.

ACHTUNG: Sollten die Steine hier noch Schmutz auf der Oberfläche haben, genügte bei uns ein einfaches Absprühen mit dem Gartenschlauch und abtrocknen lassen.

Kaufpreis: Bei manchen Händlern aktuell im Angebot mit 139,95 – 149,95 € inkl. MwSt. Bei verschiedenen Anbietern für das 5 Liter Gebinde. Teilweise sogar mit bis zu 70 bzw. 80 € Rabatt auf verschiedenen Seiten.


Preisvergleich

Shop Preis
Hersteller

119,95 €

Aktuell als 2er Set für 229,95 € - versandkostenfrei
Jetzt kaufen
Real

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
Amazon

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei Amazon kaufen

Platz 2 in unserem nun mehr seit 2016 stattfindenden Steinversiegelung Test belegt Nanotol NMOP-7 Nanoversiegelung transparent der Cenano GmbH.

Platz 2 im Test Steinversiegelung Nanotol NMOP-7 Steinversiegelung

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Amazon Hersteller

 

Premiumklasse der Nanoversiegelung für Stein.

Sehr gutes Premium Steinversiegelungsprodukt für alle mineralischen Oberflächen.

Obwohl Polymer basiert können wir dieses Produkt empfehlen. Im direkt Vergleich zum Testsieger mit einigen Schwächen, trotzdem mit sehr gutem Ergebnis.

Schwierige Dosierung:

Was wir nachteilhaft finden ist dass es nicht einfach ist die richtige Dosierung bei dieser Steinversiegelung zu finden. Anders als z.b. Stoneprotect sättigt die Versiegelung nicht sofort und so erkennt man recht schwierig ob genügend Material aufgebracht wurde. Das lässt sich leider erst nach der Abtrocknungsphase feststellen.

Relativ hoher Preis

Aktuell liegt das Produkt bei 249,– € je 5 Liter Kanister.

Guter Effekt

Sobald die Versiegelung eingezogen und Abgetrocknet ist, so sieht man doch einen recht deutlichen Abperleffekt. Der sichtbare Effekt iwar wie bei den meisten anderen Versiegelungen üblich nach ca. 3 Wochen nicht mehr wirklich erkennbar, trotzdem zeigt sich im Stein noch Wirkung.

Diese Versiegelung hatten wir früher viel im Einsatz und können auch heute noch den Einsatz empfehlen.

Ergiebigkeit pro Liter.

Ergiebigkeit auf unserer Betonstein Fläche mit 10 m² pro Liter weniger als Platz 1 und ergibt somit einen aktuellen m² Preis von 4,99€.

Preis sehr teuer mit 4,99€ / m2

Preis kam ursprünglich von 269,95 € und ist mit seinen 249,95 leider immer noch sehr teuer, im Vergleich zu StoneprotecT, bietet aber im Premium Bereich durchaus sehr gute Qualität!

Kaufpreis: 249,95 € pro 5 Liter ( Stand Sept 19 bei Amazon)

Wiederauftrag:

Wir empfehlen die behandelten Steine gründlich von der bereits aufgetragenen Versiegelung zu befreien um neu aufzutragen. Vom direkten Wiederauftrag raten wir auf Grund Schichtbildung allerdings ab.

Platz 3 für die Steinversiegelung von Preimess.

Platz 3 im Steinversiegelung Test Steinversiegelung Preimess

349,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Gute Nanoversiegelung für Stein mit Effekt auch auf Holz.

Preimess bietet hier ein gutes Steinversiegelungsprodukt für alle mineralischen Oberflächen an.

Auf Grund der Polymer Technologie werden wir das Produkt im professionellen Bereich so nicht verwenden und empfehlen.

Schwierige Dosierung:

Die Dosierung gestaltet sich ähnlich wie bei Platz 2 als schwierig, da auch hier nicht wirklich festgestellt werden kann wann genug Material aufgebracht wurde. Dadurch kann es zu einem unnützen Mehrverbrauch kommen.

Leider sehr hoher Preis.

Aktuell liegt das Produkt bei 349,90,– € je 10 Liter Kanister. 10 Liter klingen gut bieten aber in dem Fall sehr geringe Ergiebigkeit.

Auch ein guter Effekt feststellbar.

Sobald die Versiegelung eingezogen und Abgetrocknet ist, ist der Effekt adequat. Auch hier ist der sichtbare Effekt schon nach nach ca. 2 einhalb Wochen nicht mehr wirklich erkennbar, trotzdem zeigt sich im Stein noch Wirkung.

Ergiebigkeit pro Liter.

Ergiebigkeit auf unserer Betonstein Fläche mit 4,5 m² pro Liter weitaus weniger als die ersten beiden Plätze und ergibt somit einen aktuellen sehr hohen m² Preis von 7,78€.

Preis sehr teuer mit 7,78€ / m2

Preis kam ursprünglich von 399,90 € und ist mit seinen 349,90 leider immer noch sehr teuer, im Vergleich zu StoneprotecT, und auch teurer als Platz 2 im Test. Bietet aber trotzdem noch annehmbare Qualität.

Kaufpreis: 349,95 € pro 5 Liter ( Stand Sept 19 bei Amazon)

Wiederauffrischung:

Wir empfehlen die behandelten Steine gründlich von der bereits aufgetragenen Versiegelung zu befreien und gut abtrocknen zu lassen, um neu aufzutragen. Vom direkten Wiederauftrag raten wir auf Grund Schichtbildung allerdings ab, hat bei uns zu Verklebungen geführt.

 

Platz 4 im Steinversiegelung Test hat Cleanprince inne.

Platz 4 im Steinversiegelung Test Cleanprince Steinversiegelung

60,99 €

Achtung Siloxanversiegelung
DetailsKaufen

Die Steinversiegelung von Cleanprince generiert eine wasserabweisende, schmutzabweisende und fettabweisende Oberfläche allerdings auf einer Siloxanverbindung. Die enthaltenen Wirkstoffen bewirken eine Farbvertiefung. Wie auch bei Polymerversiegelungen bedarf es immer eine Aushärtezeit. Diese wird vom Hersteller mit 24 Stunden angegeben. Diese sollte man auch unbedingt einhalten wenn man unschöne Nebenwirkung wie Fleckbildung etc vermeiden will.

Anwendungsbereiche: Gartenplatten, Terrassenplatten, Gehwegplatten, Balkone, Klinker, Ziegel, Treppenstufen, Sandstein, Granit, Travertin, Gneis, Kalkstein, Terrazzo, Ton, Terracotta, Cotta, Naturstein, unpoliertes Feinsteinzeug, offenporige Pflanzkübel aus Keramik oder Terrakotta.

Auftrag & Anwendung na ja:

Verarbeitung, Auftrag und Anwendung ist bei dem Produkt leider nicht einfach. Die richtige Menge hier zu finden um einen bestmöglichen Auftrag zu generieren gestaltet sich als extrem schwierig. Wenn man nämlich überschüssiges Material nicht gleich mit Lappen, Malerrolle oder Schieber wieder abnimmt von der Oberfläche entsteht eine Klebrige Oberfläche. Von daher: nehmen Sie überschüssiges Material immer sofort mit einem Schieber, einer Malerrolle oder einem Lappen ab.

ACHTUNG WICHTIG: Gilt auch für andere Polymer und Siloxanbasierte Versiegelungen generell: Zuviel aufgetragenes Material kann nicht mehr in den bereits oder noch immer versiegelten Stein eindringen und verdunstet an der Oberfläche. Hierdurch kann der von vielen Kunden schon beschriebene klebrige Boden entstehen, der wiederum dann als wahrer Schmutzmagnet fungiert!

Ähnlich wie bei anderen Polymer und Siloxan Versiegelungen sollte man das Produkt auf keinen Fall bei drohendem Regen und auch nicht bei direkter Einstrahlung von Sonnenlicht verwenden.

Alles in allem empfehlen wir dieses Produkt nicht für ungeübte sondern eher dem Fachmann die eine Farbvertiefung wünschen.

Abperleffekt:

Nach Aushärten von 30 Stunden war der Effekt gut und deutlich sichtbar. Allerdings nach dem ersten Regen nicht mehr optisch erkennbar.

Aushärtung / Austrocknung:

Auf keinen Fall bei Regen oder zu erwartendem Regen anwenden.  Der Effekt tritt nach ca 12 Stunden ein wobei die Aushärtezeit bis zu 14 Tage dauern kann, was wiederum für uns selbst das Produkt als no Go einstuft. D

Ergiebigkeit Verbrauch:

Laut Hersteller reicht 1 Liter rfür ca. 5-20 m², je nach Saugfähigkeit, nach unserer Erfahrung konnten wir mit einem Liter gerade mal 1,8 also knapp 2 m2 Betonstein so behandeln wie vorgeschrieben.

Preis m/2:

5 Liter aktuell für 60,99 € somit einen „gut gerechneten“ m2 Preis von 6,1 € / m2

 

Platz 5 Alpin Steinversiegelung:

Platz 5 im Steinversiegelung Test Alpinchemie Steinversiegelung

13,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Die Steinversiegelung von Alpin generiert eine wasserabweisende, schmutzabweisende versiegelte Oberfläche allerdings mit Farbtonvertiefung und Seidenglanz für raue, saugfähige Oberflächen.

Verstärkt Farbe und Struktur.  Sprich für Steinarten bei denen der Glanz wieder hervorgehoben werden soll gut geeignet, ist allerdings immer vom Untergrund und der Auftragsmenge abhängig.

Anwendungsbereiche: ähnlich wie bei den anderen Versiegelungen auch für alle gängigen  rauen, saugfähigen Pflaster, Gehwegplatten und Terrassenbeläge aus Naturstein, Beton und Betonwerkstein.

ACHTUNG nicht verwenden sollten Sie die Steinversiegelung auf polierten, glasierten und nicht saugenden Beläge.

Schwieriger Auftrag & Anwendung:

Leider soll das Produkt nicht gesprüht werden. sondern mit Flächenstreicher oder Pinsel auf den Untergrund aufgetragen werden. Was hier wiederum Abzüge gibt. Weitere Abzüge für die Art des Auftrages da man nicht antrocknen lassen sollte da sonst unschöne Nebeneffekte entstehen. Es soll sich ein Film bilden, was allerdings nicht einfach zu bewerkstelligen ist ohne dabei aber Pfützen zu bilden.

Ähnlich wie bei anderen Polymer und Siloxan Versiegelungen sollte man das Produkt auf keinen Fall bei drohendem Regen oder auch nicht bei direkter Einstrahlung von Sonnenlicht verwenden.

Alles in allem empfehlen wir dieses Produkt nicht für ungeübte sondern eher dem Fachmann.

kürzere Effekdauer als bei den vorgenannten:

Gut sichtbar allerdings bei uns nach nichtmal 10 Tagen verschwunden, Im Stein allerdings auch schon nach 7 Monaten.

Aushärten / Austrocknen:

Wie gesagt nicht bei Regen oder zu erwartendem Regen anwenden. Hier muss man sich ein Sonnenfenster von mind 3-5  Tagen suchen. Der Effekt tritt nach ca 12 Stunden ein wobei die Aushärtezeit bis zu 14 Tage dauern kann, was wiederum für uns selbst das Produkt als no Go einstuft. D

Ergiebigkeit Verbrauch:

laut Hersteller reicht 1 Liter rfür ca. 5-20 m², je nach Saugfähigkeit, nach unserer Erfahrung konnten wir mit einem Liter gerade mal 1,8 also knapp 2 m2 Betonstein so behandeln wie vorgeschrieben.

Preis m/2:

1 Liter aktuell für 13,40 € somit einen „gut gerechneten“ m2 Preis von 6,70€ / m2.

 

Platz 6 – 10 teilen sich die billigen Produkte aus Baumarkt und Internet.

12345
Platz 7 Steinversiegelung Test leider nicht wirklich gut Platz 6 im Steinversiegelungs Test Platz 6 Steinversiegelung Platz 7 im Steinversiegelung Test Platz 8 Steinversiegelung Test Platz 8 im Steinversiegelung Test Platz 9 im Steinversiegelung Test Platz 9 im Steinversiegelung Test Platz 10 Steinversiegelung Test Platz 10 im Steinversiegelung Test
Modell MEM SteinversiegelungSteinversiegelung MellerudBaumit SteinversiegelungWoWe SteinversiegelungOptimal Steinversiegelung
Bewertung
Preis

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

34,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Auf Grund der Tatsache dass die Art der Produkte von Platz 5-10 sich nicht wirklich sehr unterscheiden, können die von uns bei Platz 4 und 5 aufgeführten Punkte adequat auf die Produkte von Platz 6-10 übernommen werden. Hier unterscheiden sich die Produkte in Nuancen.

 

Fazit Steinversiegelung Test:

Auch im vierten Jahr unseres Dauertests Nano Steinversiegelung können wir schon wie in den Jahren zuvor festhalten: Platz 1-3 erzielen einen sehr brauchbaren Wasser- und teilweise guten ölabweisenden Effekt.

Testet man die Fläche z.B. mit einem Wassersprüher, so bilden sich bei allen Testprodukten entsprechende wasserabweisende Nanotropfen auf der Oberfläche.

Sehr wichtig:

Beachten Sie immer die Anwendungsbeschreibungen sowie die Austrocknungszeiten gemäß Herstellerinformationen! Und testen Sie ein Produkt immer auf Verträglichkeit an einer unauffälligen Stell um unliebsame Überraschungen von vornherein zu vermeiden.

Eine Steinversiegelung ist KEINE Dichtmasse

Wer hofft mit einer Steinversiegelung eine komplette Abdichtung seiner Flächen zu finden dem sei gesagt: Bei keinem Produkt wird eine 100% wasserundurchlässige Oberfläche bei Dauerberegnung erzielt. Das Eindringen von Feuchtigkeit wird bei allen Produkten sehr stark vermindert, aber nicht 100% verhindert.

In der Optik lässt der wasserabweisende Effekt bei allen Produkten nach einer gewissen Zeit nach, das bedeutet aber nicht, dass die Wirkung im Stein nicht mehr gegeben ist.

Unsere Empfehlung:

Je nach Hersteller mindestens einmal im Jahr nachbehandeln, um stets optimalen Schutz und Wirkung zu erzielen. Hier haben wir bei der Testsieger Steinversiegelung Stoneprotect im September Terrassen und Garagenböden sowohl bei uns, als auch bei Kunden nachversiegelt (nach 14 Monaten) und die Nachbehandlung ging absolut problemlos binnen 20 Minuten Einziehzeit von statten.

Steinversiegelung als Moos, Algen oder Grünbelagschutz

Eine Steinversiegelung schützt generell nicht vor wiederkehrendem Moos, Algen und Grünbelagbefall. Bei vielen Produkten und Tests konnte zwar ein verminderter Befall von Moosen und Grünbelägen im Vergleich zu unversiegelten Flächen festgestellt werden, aber durch Sporen in den Fugen entstand trotzdem wieder Grünbelags Bildung.

Dieser Effekt konnte in den letztjährigen Tests aus 2018 durch den Einsatz spezieller Fugenmörtel wiederum weiter eingeschränkt werden, ist jedoch immer noch sehr stark abhängig von regional bedingten Faktoren.

Sollten Sie also denken eine Steinversiegelung hilft Moose zu verhindern, ist das nicht richtig.

Egal was so mancher Hersteller Ihnen für Bilder zeigt, oder mit enthaltenen Algiziden wirbt. Es kann die Bildung von Moosen evtl. vermindern aber nicht verhindern. Mit erneutem Grünbelag Befall ist stets wieder zu rechnen, allerdings sehr stark Abhängig von verschiedenen Faktoren.

Weiterhin haben wir festgestellt, dass Pflastersteine die schon einmal mit Grünbelag Entferner oder Algiziden behandelt wurden, danach gekärchert und getrocknet wurden, einen wesentlich schwächeren Effekt bei einer Versiegelung haben als pure wirklich unversiegelte Steine.

Sollten Sie also schon ein oder mehrmals behandelte Steine haben, so sollten können die Effekte abweichen von den Hersteller Effekt Beschreibungen!

Haltbarkeit & Langzeitwirkung auf horizontalen Flächen:

Die von manchen Herstellern angegebene Langzeit Wirkung auf ebenerdigen Flächen können wir so nicht bestätigen, sondern raten hier ehrlicherweise zur Nachbehandlung von mindestens einmal pro Jahr.

Hier gilt es allerdings die oben beschriebene Problematik bei verschiedenen Polymer und Siloxan Produkten zu beachten. Daher verwenden wie hier ausschliesslich SP5000.

Steinversiegelung Test auf Fassaden, Einfassungen aus Betonstein, Mauerwerk etc.:

Auch nach mittlerweile mehr als 48 Monaten (Stand 9/2019) nach wie vor exzellente Wirkung vorhanden. Wir hatten eigentlich an eine Haltbarkeit von ca 2 Jahren auf den Fassaden gedacht aber Effekt ist nach wie vor gegeben. Selbst auf den Klinkersteinen. Speziell StoneprotecT SP5000 ist hier noch sehr deutlich auf vertikalen Flächen erkennbar immer noch fast wie am ersten Tag! Aber auch das Cenano Produkt. und Preimess funktionert auf den vertikalen Flächen noch deutlich erkennbar her fast wie am ersten Tag! Hier macht eine Steinversiegelung absoluten Sinn.

Moosbelag, Grünbelag: auf vorgenannten vertikalen Flächen nicht erkennbar.

Steinversiegelung Test auf Flächen wie Wegen, Terrassen, Garageneinfahrten mit Pflasterstein, Betonstein, Waschbetonplatten etc:

Generell ist hier bei allen Produkten eine  kürzere sichtbare Effektdauer gegeben. Nachweislich verursacht durch die Ablagerung von Umweltverschmutzung. Wir empfehlen hier eine mindestens einmal jährliche Nachbehandlung mit einer Steinversiegelung für bestmögliche Effekte. Hier bitte die Wiederauftragsvorschriften beachten!

Bei horizontalen, begehbaren Flächen lässt der sichtbare Effekt aus unserer Erfahrung (nun mehr als 48 Monate) nach. Die Zeiten der Haltbarkeiten bewegen sich zwischen ein paar Wochen (MEM, Mellerud, Hagebau) und bis zu 7 Monaten bei StoneprotecT.

Von daher unserer Empfehlung an die ehrliche Erwartungshaltung bei Versiegelung und Imprägnierung auf ebenerdigen Flächen: Sie sollten damit rechnen mindestens 1 Mal pro Jahr eine Nachversiegelung durchzuführen und den Effekt aufzufrischen. Dies hilft den optimalen Effekt zu gewährleisten.

Das beste Mittel aus unserer Sicht hierfür ist StoneprotecT Steinversiegelung, da sie hier einfach am einfachsten und schnellsten problemlos jederzeit auffrischen können.

Moosbelag, Grünbelag: auf waagerechten Flächen auf denen Wasser nicht abfliessen kann deutlich vorhanden. Hier ist unsere Empfehlung bei Regenperioden und Temperaturwechseln Wasser von Terrasse etc abkehren, bzw. Abziehen damit dies nicht als Grundlage für Moos und Grünbelag dient.

Ergänzung 8/2019: auf diversen Testflächen konnten wir bei schlechter gelegenen Platten nah zum Teich bzw. Beet durch erhöhte Luftfeuchtigkeit bei Temperaturwechseln ab und an Grünbelag feststellen der sich aber wieder von alleine zurückgezogen hat. Die Beläge konnten sich auf Grund der extremen Trockenen Steinstruktur nicht tiefer einarbeiten. Test bestanden. 100% Grünbelagfrei wird es auch bei einer Steinversiegelung nicht bleiben.

Vorteile und Nachteile einer Steinversiegelung im Überblick:

Eine Steinversiegelung bietet viele Vorteile aber auch einige Nachteile.

Vorteile: Steinversiegelung

  • leichtere Reinigung bei Schmutzablagerungen von Luftverschmutzungen
  • sehr gute Hydrophobie (Wasserabweisung, Lotuseffekt) und bei manchen Steinversiegelungen auch Oleophobie (Ölabweisung)
  • transparente unsichtbare Schutzschichten
  • teilweise Chemiebeständig
  • je nach Produkt Hochdruckreiniger Beständig ( Achtung bei offenporigen Steinen, hier kann es durch den Einsatz von Hochdruckreinigern zur Beschädigung der Steinstrukturen kommen!)
  • sparsamer Verbrauch
  • Unbedenklich und Kennzeichnungsfrei (z.B. SP5000 Steinversiegelung Stoneprotect, Portol: Lebensmittel geprüft)
  • teilweise unbedenklich bei Frostwechselperioden ( da keine Rissbildung)
  • UV Stabil
  • schnelle Austrocknungszeiten (SP 5000) schon bei Raumtemperatur.
  • mögliche verminderung von Moosbildung
  • guter Werterhalt
  • Mittlerweile mehrjährige Erfahrung im Einsatz verschiedener Steinversiegelungen
  • je nach Produkt sehr leichte und sehr schnelle Anwendung möglich ( Hinweise beachten!)

Nachteile: Steinversiegelung

  • keine 100% Verhinderung von Moos, Algen oder Grünbelag
  • Effekt und Funktionsdauer sind sehr stark abhängig von verschiedenen Faktoren und Einwirkung von Umwelt und Abrasionen von daher immer erst nach Anwendung feststellbar ob Effekt so wie gewünscht.
  • Produkte mit Polymeren oder Siloxanen können je nach Mischung bei Auftrag zu extremen Verklebungen führen. Hier besser Produkte ohne Siloxane und Polymere wählen.
  • Thema Farbvertiefung nicht bei allen gegeben, Vorsicht bei Verwendung unterschiedlicher Produkte wie Farbvertiefer und Versiegelung.

Finale Meinung zum Steinversiegelung Test:

Auch nach mittlerweile mehr als 48 Monaten Test (stand 09/2019) würden wir je nach Einsatzbereich zu einer Steinversiegelung raten, da die Vorteile bei einer Steinversiegelung um ein vielfaches Überwiegen.

Kurzfazit Steinversiegelung Test:

Unter dem Strich betrachtet kann man hier leider unisono sagen: Qualität hat seinen Preis, und spiegelt sich in den verwendeten Rohstoffen, Technologien, Anwendungen, und vielen anderen Merkmalen deutlich wieder.

Die eigene Erfahrung hat uns auch hier gezeigt: Wer billig kauft, kauft doppelt und Geiz ist nunmal nicht immer Geil.

 

Bewertungen für Steinversiegelung bei Amazon & Co.

Was uns  enorm aufgefallen ist, sind teilweise die Bewertungen bei Amazon für die Produkte, da sich diese so überhaupt nicht mit den langjährigen eigenen Erfahrungen decken.

Von daher lassen Sie sich nie von Amazon Bewertungen leiten, diese sind sehr oft gekauft. Das kann Amazon weder verhindern noch auslesen.

Wir selbst wurden übrigens auch schon von Herstellern, die wir hier jetzt nicht nennen, gefragt ob wir nicht Lust hätten das Produkt zu kaufen, das Geld würden wir wieder zurückbekommen und sollten dann eben positiv bewerten.

Klare Meinung unsererseits: Ohne uns, wir bleiben unabhängig.